Trailershow!

Der Captain ist zurück. Stromberg fliegt nach Griechenland, der Fuchs hilft dem Hasen bei der Verbrecherjagt, Scrat versteckt Nüsse im All, Jack Black und seine Monstersammlung und dann gibt es da noch die 2 Todkranken, die ihren geilsten Tag erleben. Aber schaut selbst:

Captain America 3: Civil War

Die Captain America-Filme entwickeln sich scheinbar zu den düsteren und ernsten Filme der Marvel-Reihe.
Captain America, Buck Rogers, Falcon, Hawkeye, Scarlett Witch, Iron Man, Black Panther und noch einige mehr sind hier zu sehen. Die Comicvorlage war zwar weitaus epochaler, aber der Film scheint ein paar neue Möglichkeiten zu eröffnen. Hier bilden sich 2 Fronten, die sich um den Captain und jeweils um Iron Man scharen. Im Comic ging es um den Regristration Act für übernatürliche Wesen.
Auf jeden Fall ein Besuch im Kino wert.

Zoomania

Mittlerweile gib es ja eine Fülle an Animationsstreifen und alle haben ihre Daseinsberechtigung.
Diese Szene mit den Faultieren in der Zulassungsstelle ist natürlich echt genial gemacht.
Kann man sich bestimmt ansehen.
Der Moment, in dem Flash anfängt zu lachen, ist natürlich grandios 🙂

Ice Age 5: Kollision voraus

Und da sind wir auch schon beim nächsten Animationsfilm. Warum auch nicht eine erfolgreiche Serie ausschlachten, bis es nicht mehr geht. Der Kurzfilm mit Scrat und seiner Nuss macht aber schon mal irre Spaß. Was der Film zu bieten hat, bleibt aber noch im unklaren.

 Der geilste Tag

Knocking on Heavens Door neu aufgelegt und diesmal nicht nur in Deutschland spielend.
Sieht auch ganz gut aus.

Die Wahlkämpferin

Sandra Bullock macht Wahlkampf in Argentinien. Dabei trifft sie als Wahlkampfstrategin auf ihren alten Konkurrenten (Billy Bob Thornton), der sie schon 3-4 mal geschlagen hat. Falcon spielt auch mit.
Klingt ziemlich dröge, wird aber doch ganz gut zum Ende hin. Einfach mal warten, was die Kritiken bringen.

Highway to Hellas

Stromberg in Griechenland auf Kreditfahndung. Natürlich verliebt er sich in das Land und die Leute mit hoffentlich viel Humor.
Schaun wir mal.

Gänsehaut

Ganz lustiger Ansatz und wirkt ein bisschen wie Nachts im Museum. Jack Black ist Schriftsteller, spezialisiert sich auf Horror und hat neue Nachbarn. Diese erahnen Gefahr für die Schriftstellertochter und dringen in das Haus ein. Dabei öffnen sie eins seiner verschlossenen Manuskripte und befreien die darin gefangenen Monster.
Jetzt geht es natürlich darum, nicht zu sterben und diese Monster wieder einzufangen.
Ein Film fürs Sofa. Bestimmt ganz unterhaltsam.