Der neue Doktor ist gelandet.

Der neue Doktor ist gelandet. In der achten Staffel der britischen Sci-Fi Serie »Doctor Who« präsentiert sich Peter Capaldi erstmals als neuer Doktor. Und mit ihm schlägt auch die Serie andere Richtungen ein.

Vorbei ist die Zeit des jungen, flippigen Doktors von Darsteller Matt Smith. In der nunmehr zwölften Inkarnation des Doktors gibt Peter Capaldi diesem deutlich dunklere und zynischere Charakterzüge. Dies gibt der Serie in der 8.Staffel neuen Schwung sorgt aber auch für einige »Schwierigkeiten«.

Die 8. Staffel von Doctor Who beginnt in der Folge »Deep Breath« im viktorianischen London des 19. Jahrhunderts. Ein häusergroßer T-Rex stampft durch die Themse und spuckt schließlich die T.A.R.D.I.S samt dem neuen Doktor und seiner Begleiterin Clara aus. Und damit beginnt die bunte Fahrt der neuen Staffel.

doctor-who-s08ep01

Regeneration Brain

Anfangs noch von Verwirrungen bzw. dem »Regeneration Brain« geplagt, gehen der Doktor und Clara zunächst getrennte Wege. Capaldis Doktor versucht dabei sich seiner neuen Identität bewusst zu werden und gleichzeitig das Rätsel um den in London gestrandeten T-Rex zu lüften.

Begleiterin Clara hingegen hat vielmehr mit der Frage zu kämpfen: Wer ist dieser neue Doktor?

Und diese Frage stellt sich nicht nur Clara, sondern auch ich als Zuschauer werde nicht ganz warm mit Doktor Nummer 12. War Smith’s Doktor (und auch davor die Inkarnation von David Tennant ) manchmal etwas sehr quirlig, so war er doch immer Herr der Lage, versprühte eine gewisse Sicherheit und war vor allem warm und fürsorglich. Bei Capaldi fehlt mir dies leider sehr. Sein Doktor wirkt verwirrt (in der ersten Folge noch auf die kurzfristige Regeneration zurückzuführen, aber leider auch in späteren Folgen noch bestehend) und scheint sich wenig um das Wohl anderer zu kümmern. Bezeichnend dazu auch sein Catch-Phrase: »Shut up!«.

Sicherlich sind die Charakterzüge des neuen Doktors bewusst so gewählt und Showrunner Steven Moffat hat auch mehrmals bekundet, dass er der Zuschauer seine Loyalität zum Doktor neu »prüfen« soll. Trotzdem bleibt zunächst ein mulmiges Gefühl und ich brauchte mehrere Folgen um mit Capaldi als Doktor warm zu werden.

doctor-who-capaldi-moon

Am I a good man?

Auch in der Serie bleibt der charakterliche Wandel des Doktors nicht unbehandelt und so ist ein zentraler Themenpunkt der 8. Staffel die Frage, die der Doktor in Folge 2 an Clara richtet: »Am I a good man?« (Bin ich ein guter Mann?). Nach mehreren zwiespältigen Entscheidungen, welche öfter zur Diskussion über diese Frage anregen, gibt es in der finalen Folge aber eine doch recht deutliche Antwort darauf.